Android Developer (w/m) // ApoSync

August 23, 2019

Unser bisheriger Android Senior Entwickler verlässt uns leider. Deshalb suchen wir ab sofort ein neues Teammitglied, das die Regeln für die Android-Entwicklung setzt und die Entwicklung maßgeblich vorantreibt.

In Kürze

  • Du besprichst Umsetzungsziele für die Android-App mit unserem Entwicklungschef und Produktmanager und setzt diese dann nach eigenem Ermessen um.
  • Du unterstützt den Designprozess mit plattformspezifischem Wissen und gestaltest die Schnittstelle zum Server zusammen mit unseren Backend Entwicklern.
  • Niemand ist perfekt: Bei uns bekommst Du genug Zeit, neben der Neuentwicklung von Features bestehenden Code zu verbessern.
  • Wir freuen uns auf Dich – gerne auf einer 40-Stunden, mindestens jedoch auf 30-Stunden-Basis.
  • Wir unterhalten uns auf Deutsch. Entsprechend solltest Du das auch können.
  • Unsere Nutzer finden unsere Android-App spitze: 4.7 ⭐️ bei Google Play

Über uns

Wir sind ein kleines und junges Entwicklerteam, das seit Anfang 2017 an ApoSync arbeitet, einer App, die sich an Apothekenteams richtet. Unser Geschäftsführer ist selbst Apotheker und hat die Firma gegründet, um tägliche Arbeitsprozesse in der Apotheke zu verbessern und so zu einer sicheren Medikamentenversorgung in Deutschland beizutragen. Du erfährst mehr über ApoSync auf unserer Webseite und indem Du einfach unsere App bei Google Play herunterlädst.

In unserem Team arbeiten sechs festangestellte Software Entwickler, eine Designerin, ein Produktmanager und ein Tech Lead. Bei unserer Muttergesellschaft in München sind nochmal etwas über 30 Kolleginnen und Kollegen beschäftigt, von denen wir allerdings unabhängig agieren. Unser Büro in Berlin ist ein großer Raum, am Übergang zwischen Schöneberg und Kreuzberg.

Wir versuchen, als Firma so selbständig wie möglich zu agieren: Deshalb betreiben wir die Produktentwicklung, das Design, die Planung, die Softwareentwicklung, und das Marketing alles in Berlin. Lediglich unsere Geschäftsführung, die die Produktvision vorgibt und mit Kooperationspartnern in Kontakt steht, sitzt in München. In der Entwicklung versuchen wir, so zahlengetrieben wie möglich zu agieren. Im letzten Jahr haben wir es zudem endlich geschafft in kleineren Releases zu denken, was die allgemeine Geschwindigkeit und Qualität sehr erhöht hat.

Über Deine Stelle

Du arbeitest als Hauptverantwortliche/r für die Android-App. Wir haben bereits einen Vollzeit-Android Junior, der 32h pro Woche mit an Bord ist und für den Du mit Verantwortung übernehmen solltest. Außerdem haben wir im mobilen Team einen iOS-Entwickler und ein iOS/Backend-Joker 🃏. Der verantwortliche Backend-Entwickler würde Dir direkt gegenüber sitzen. Wenn das Backend also einen 500er wirft, reicht ein böser Blick 😤.

Der Status unserer Android App: Die App umfasst derzeit grob 100k Lines of Code. Der größte Teil davon ist bereits in Kotlin. Es gibt jedoch noch Funktionen in Java, die wir nach und nach in den Ruhestand schicken möchten. Der Quellcode liegt bei Github und wird von unserem eigenen Jenkins-Server gebaut. Webrequests werden mit okhttp gemacht, die Daten in Room gespeichert. Außerdem nutzen wir Glide für das Image-Caching und natürlich Jetpack sowie Kotlin Coroutines und Serialization. Das Backend liefert eine Rest-Schnittstelle und wird mit Paw dokumentiert. Einige wenige Features haben Unit-Tests, größere App-Bereiche werden von UI-Tests verifiziert. Hier haben wir auf jeden Fall Platz nach oben.

Für das Projektmanagement nutzen wir Clubhouse. Dabei ist unsere Arbeitsweise am ehesten bei Kanban einzuordnen. Wir machen jedoch keine Abschätzungen. Wenn etwas unerwartet viel komplexer ist, wird im Team besprochen, wie wir am besten mit dem Extraaufwand umgehen. Das Aufbauen von Technical Debt widerspricht unseren Zielen.

Für die Zusammenarbeit mit den Designern arbeiten wir mit Zeplin. Die interne Kommunikation läuft vornehmlich im persönlichen Gespräch. Wir nutzen jedoch auch Slack.

Wo wir zum Mittagessen 🍕 hingehen, bestimmen wir demokratisch mit einem Slack-Abstimmungstool, das unser Frontend-/Backend-Student entwickelt hat. Meistens kommen fast alle mit.

Wir haben bislang leider nur eine Frau in unserem Team. Wenn Du Dich vorab über die Arbeitsbedingungen als Frau in unserem Team informieren möchtest, stellen wir sehr gerne einen vertraulichen Kontakt her.

Was wir Dir bieten können

  • Bestimme die Architektur mit und treibe die Entwicklung einer App mit mehr als 100.000 Lines of Code voran.
  • Eine Top-Ausstattung:
    • Höhenverstellbarer Tisch (mind. 1.60m Breite)
    • Der aus unserer Sicht bequemste Office-Stuhl aller Zeiten
    • Ein modernes Macbook Pro – ohne Firmenimage! Der Computer ist in deinem Besitz, inkl. aller Rootrechte. Entsprechend steht der privaten Nutzung nichts im Wege.
    • Keyboard, Maus, Trackpad – was immer Du willst, Du sollst es haben!
    • 2x 27 Zoll Bildschirme mit 2560×1440 von Dell
    • Ein Android-Smartphone Deiner Wahl mit Vertrag, dass Du gern auch privat nutzen kannst
    • bei sonstigen Wünschen, werden wir auch eine Lösung finden
  • Ein Team, das Dich mitreißt und sich gegenseitig unter die Arme greift
  • Lust auf Weiterbildung? Wir kaufen Dir Bücher & Videos. Auch Konferenzen sind möglich.
  • Keine Sprints = keine Plannings
  • Die Wochenarbeitszeit steht in Deinem Arbeitsvertrag und die soll auch nicht überschritten werden. Falls das doch mal passiert, haben wir eine klare Überstundenregelung: Überstunden werden abgebummelt. Sollte dies aus welchen Gründen auch immer nicht möglich sein, werden sie zu 100% vergütet.
  • Flexible Arbeitszeiten, die gut mit einer Familie und einem Kind in Einklang zu bringen sein müssen: Wir freuen uns auf Dich – gerne auf einer 40-Stunden, mindestens jedoch auf 30-Stunden-Basis.
  • Gleitzeit, mit einer Kernarbeitszeit von 11:00 bis 15:00 Uhr
  • Auch wenn wir es wichtig finden, dass wir viel zusammen arbeiten – Home-Office ist eine Möglichkeit. Einmal pro Woche ist kein Problem.
  • Eine gute Bezahlung

Was Du mitbringen solltest

Du hast mindestens 3 Jahre Erfahrung im Bereich Androidentwicklung und hast an einem größeren Projekt gearbeitet. Da die App- und Bürosprache Deutsch ist, solltest Du über entsprechende Sprachkenntnisse verfügen. Außerdem solltest Du ein Interesse an einer langfristigen Beschäftigung bei uns haben.

Du hast es bis hierhin geschafft, erstmal Danke für das Interesse! 🙇‍♂️ Wenn Du weitere Fragen hast, bevor Du Dich bewerben möchtest, kein Problem: Schreib oder ruf einfach Fabian, unseren Entwicklungschef, an.

Klingt das für Dich interessant?

Dann freuen wir uns über ein kurzes Anschreiben mit Lebenslauf und/oder einem Link zu LinkedIn oder Xing. Was uns ebenfalls sehr freuen würde, sind Links zu Projekten – privat oder aus Deinem bisherigen Job, auf die Du stolz bist. Wir werden uns schnell bei Dir melden.

Visit the company website
ApoSync

Partners

talent.io

Partners

Talent.io